Bitte beachtet die Hygieneregeln für einen ungetrübten Wasserspaß

Besucher*innen mit erkennbaren Symptomen (Fieber, Erkältungsanzeichen, Atemwegserkrankung) ist der Zutritt zum Badesee nicht gestattet.
Nutzen Sie bitte die aufgestellten Handdesinfektionsmittel im Eingangsbereich und den WC-Anlagen.

Grundsätzlich gilt:

  • Auf dem gesamten Gelände sowie im Wasser muss ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen eingehalten werden.
  • Die Maskenpflicht entfällt im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird.
  • In den WC-Anlagen gilt Maskenpflicht  (ab vollendetem 6. Lebensjahr).
  • Bitte nutzen Sie vor Betreten des Sees unsere Außenduschen.
  • Beim Husten und Niesen Armbeuge vor Mund und Nase halten
  • Die Hände regelmäßig mit Wasser und Seife waschen bzw. desinfizieren.
  • Mit Betreten des Badesees akzeptieren Sie die Badeordnung.
  • Bitte folgen Sie den Anweisungen unseres Personals und beachten Sie die Aushänge vor Ort.

Was Sie noch wissen sollten:

Mit steigenden Temperaturen schwärmen Zerkarien in unseren heimischen Gewässern aus. Wir erklären, was Sie über die Parasiten wissen sollten und geben Tipps dafür, worauf Sie beim Baden achten sollten.

Zerkarien entstehen aus Larven von Saugwürmern, die im Darm von Wasservögeln parasitieren. Die Wurmlarven schwimmen frei in fast jedem freien Gewässer, in dem z.B. auch Enten schwimmen. Sie sind besonders in flachen Gewässern zu finden.

Zerkarien können Hautreizungen verursachen.

Bitte beachten Sie daher folgende Schutzmaßnahmen:

  • Keine Wasservögel füttern!
  • Pflanzenreiche Uferzonen meiden!
  • Wasserfeste Sonnenschutzmittel verwenden!
  • Nach dem Baden duschen
  • Nasse Badebekleidung nach dem Schwimmen/Duschen rasch ausziehen, sowie die Haut schnell und kräftig mit dem Badetuch abtrocknen.